Weiter Informationen über Hallenberg


Hallenberg ist die südlichste Stadt im Hochsauerlandkreis und wurde vom Kölner Erzbischof Konrad von Hochstaden 1231 als Grenzfestung gegründet.Kump Hallenberg Sie liegt in den östlichen Ausläufern des Rothaargebirges an den beiden Gewässern Nuhne und Weife. Hallenberg besteht desweiteren aus den Ortsteilen Hesborn, Liesen und Braunshausen. Im Stadtgebiet wohnen etwa 4.500 Einwohner auf einer Gemeindefläche von 65,36 km². Brauchtum, ein reges Vereinsleben und eine über die Grenzen hinaus bekannte Freilichtbühne bestimmen den Rhythmus der Tage und Jahre. Auch die Hallenberger Osternacht - ein lärmender Umzug durch das Stadtgebiet in der Osternacht - ist als Brauchtum weithin bekannt. Die historische Altstadt ist ein Anziehungspunkt vieler Besucher - sie besitzt einen ganz besonderen Charakter. Schmucke Fachwerkzeilen sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild bestimmen die Straßen.